© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.     - Archiv -
(Durch einen Klick auf “Home” geht es zurück zur Arycan-Hauptseite)
Sommerfest 05.08.2017
Das Sommerfest 2017 drohte ins Wasser zu fallen. Morgens um 9 Uhr regnete es in Strömen! Der „Aufbautrupp“ hat noch den ein oder anderen Tropfen abbekommen, aber auf dem Platz gibt´s gottseidank genügend trockene Plätze :o)
Bei der Ankunft der ersten Gäste war der Regen schon kaum noch spürbar!
Daniela war mit dem Aufbau der Tombola schwer beschäftigt. 350 Preise mussten ihren Platz finden.
Das Sortieren der Preise nach Nummern haben wir ehrlich gesagt vergessen… aber so hatten beim Suchen ihrer Preise die meisten jede Menge Spaß!
Syra, Oihane und Andrea hatten auch jede Menge Spaß – am meisten mit den Vierbeinern. Sie haben sich wirklich riesig gefreut, so viele von ihnen wieder sehen zu dürfen!
Während die ersten Hunde schon die Wiese unsicher machten und neue Freundschaften schlossen, wurde der Grill angeheizt.
Trotz des schlechten Wetters kamen immer mehr Gäste – ganz ganz lieben Dank an alle, die sich nicht haben abschrecken lassen… weder vom Wetter noch von der Entfernung. Wir hatten ziemlich „internationales“ Publikum – die Schweiz war vertreten, Frankreich gleich zweimal, Spanien ja sowieso… und jede Menge netter Menschen aus ganz Deutschland.
Ganz besonders haben wir uns auch darüber gefreut, dass Gertrud und ein Teil ihres HLR-Teams zum Sommerfest gekommen sind :o)
Ein kleines „Arycan-HLR-Gruppenfoto“ gab´s auch :o)
Anja hat Sacha mitgebracht – die immer noch auf der Suche nach einem Zuhause ist… aber so knuffig wie die kleine ist, müssen wir nur noch ein bisschen Werbung machen – wär doch gelacht, wenn wir nicht die richtigen Menschen für sie finden!
Aber Gertrud hat nicht nur nette Menschen mitgebracht, sondern auch zwei ihrer ehemaligen Schützlinge. Jojo und Simon waren dabei und haben sich gleich mit allen gut verstanden!
Verstanden haben sich eh alle gut. Mensch und Tier… manche Hunde schon fast zu gut :o))))))
Ein paar „ältere Semester“ ließen es lieber etwas ruhiger angehen. Cora hat lieber die Blumenbeete inspiziert, Onix einen kleinen Mittagsschlaf gehalten und Simon hat sich lieber von Syra kraulen lassen als zu toben :o)
Überhaupt hat sich mal wieder gezeigt, dass viele Hunde anscheinend zuhause kaum gekrault werden ;o))))
Einige wollten auch lieber auf den Arm oder auf den Schoß ;o) Bei Physiotherapeutin Moni war da bestimmt auch gleich eine Massage inklusive ;o)
Bei Kuchen, Kaffee, Würstchen und Getränken haben wir es uns gut gehen lassen – und sogar die Sonne hat sich nachher blicken lassen!
Heimliche Stars des Tages waren Alesso und Alessio – einer mit i, der andere ohne :o)
Alesso und Hermes fanden alle toll – besonders die, die zuhause nur kleinere Exemplare haben (wobei kleiner als Alesso nicht wirklich schwierig ist ;o)))
Decken wurden übergeben, Kalender verteilt…
Ein riesiges Dankeschön für die vielen tollen Kuchenspenden – einer leckerer als der andere! Und ein ganz besonderes DANKE an Dajana, die nicht nur dafür gesorgt hat, dass wir den Platz mieten konnten, sondern die auch die „gute Fee“ im Hintergrund war und immer für Nachschub an Kaffee und Getränke gesorgt hat! (Ganz abgesehen davon, dass Mali bei ihr das weltbeste Zuhause gefunden hat ;o)))
Apropos Platz! Der Platz ist wirklich traumhaft – und die Menschen vom SV Köln- Mülheim sind einfach klasse. Wir haben von ihnen eine großzügige Spende von 200,00 € erhalten. Ganz ganz herzlichen Dank dafür!
Auch für die vielen anderen Spenden, die wir bekommen haben – Ihr seid einfach großartig!!!! Die Unterstützung des ETN bekommen wir ja nun bereits seit über zwei Jahren – und auch da war es mal an der Zeit Danke zu sagen. Zumal die Gelegenheit günstig war, weil Jasmin vom ETN auch zum Sommerfest gekommen ist!
Herzlichen Dank auch für die vielen Sachspenden, die zwischendurch immer wieder umgeladen wurden…
Der „Hundegast“ mit der weitesten Anreise war sicherlich Emmi (ehemals Clari), die eigentlich auf Gran Canaria lebt, aber mit ihrem Frauchen Urlaub in Deutschland macht und es sich nicht hat nehmen lassen zum Sommerfest zu kommen :o)
Der jüngste Gast war sicherlich die kleine Svenja – auf die schon viele ganz gespannt waren :o)
Wir hoffen, dass wir alle Hunde wenigstens einmal mit der Kamera erwischt haben… aber irgendwie haben wir zwischendurch auch mal den Überblick verloren :o)))
Am späten Nachmittag gab´s zum Abschied dann sogar noch strahlenden Sonnenschein :o)
          Ein wenig „abgekämpft“ wurden noch die letzten Reste verspeist und verteilt, die letzten Hundegäste noch ausgiebig beschmust, bevor ein wunderschöner Tag zu Ende ging :o)
Ganz lieben Dank auch an Paddy´s Chef, der von morgens bis abends ununterbrochen geholfen hat – ob beim Grillen oder beim Putzen… DANKE!
Das Sommerfest war wirklich ein toller Erfolg – alles in Allem mit Tombola, Kuchen- und Würstchenverkauf, verkauften Decken und vielen Spenden sind knapp über 1.800,00 € zusammengekommen, die wir voll zugunsten der Tiere verwenden können, da sowohl Platzmiete als auch Würstchen, Kuchen, Brötchen und Getränke gesponsort wurden :o)
August 2017